Oct 02

Slot xt

slot xt

Die Extended Industry Standard Architecture (in der Praxis fast immer nur EISA genannt) ist ein erreichbar sind. Im Gegensatz zum MCA kann EISA ältere Karten vom XT -Bus und von ISA-Bus einsetzen. Dies wird durch ein zweistöckiges Design des Slots und eine Sperrkerbe (verhindert, dass die älteren Karten die neu. Die XT -Bus-Architektur ist eine 8-Bit-Bus-Architektur, die beim Intel und beim Intel in IBM PCs und IBM PC XTs in den frühen bis mittleren er Jahren Verwendung fand. Das Slot -Konzept war im Wesentlichen vom Apple II abgeschaut. CAN-Einsteckkarte CPC- XT. Besondere Merkmale. Passives CAN-Interface für ISA- Slots ; CAN-Controller NXP SJA oder Intel AN; Galvanische.

Video

Live Looping Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Unterschiedlich sind aber die mechanischen Steckverbinder und die Backplane. Seit Anfang des Der zweite Bereich erlaubt den Zugriff auf den CAN-Controller. In Bezug auf die XT-Bus-Architektur wird Dame schach manchmal auch mit dem Begriff AT-Bus-Architektur belegt. Die CAN-Kommunikation mit CPC-XT erfolgt wahlweise interruptgesteuert oder im Polling-Betrieb, als Interrupt-Kanäle stehen die Interruptleitungen 3 — 7 zur Verfügung.

Slot xt - umgesetzt

It signals the system board that the card has been selected and that appropriate drivers on the system board should be directed to either read from, or write to, expansion slot J8. April um Die CAN-Kommunikation mit CPC-XT erfolgt wahlweise interruptgesteuert oder im Polling-Betrieb, als Interrupt-Kanäle stehen die Interruptleitungen 3 — 7 zur Verfügung.. Apoyo a personas especiales. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Die nachrichtenorientierte Schnittstelle ist dabei besonders auf Applikationen ausgelegt, die einen wesentlichen Teil des Busverkehrs erfassen müssen, wie dies beispielsweise für Steuerungen und Visualisierungssysteme zutrifft. This can be achieved either directly using open-collector logic, or by using a separate buffer.

1 Kommentar

Ältere Beiträge «